we are makers #07 – VR virtual reality

we are makers #07 – VR virtual reality

Einmal im Monat lädt mediale pfade MedienpädagogInnen und medienpädagogisch Interessierte ein, um gemeinsam neue Themen zu erschließen und deren Relevanz für die medienpädagogische Praxis zu diskutieren – die nächste Veranstaltung steht ganz im Zeichen der „virtual reality“.

Einladungstext:

we are makers – im Alltag gerät dieses Machen und Ausprobieren nur manchmal in den Hintergrund. Deswegen laden wir ab sofort regelmässig zu einem lockeren Treffen ein, bei dem das Selbermachen im Vordergrund steht. Von 3D-Druck, makey-makey über Drohnen, littlebits bis hin zu laser-cutten wollen wir uns den verschiedensten DIY-Themen widmen und deren Übertragbarkeit auf die medienpädagogische Praxis erproben.

18 Uhr Ankommen, kennen lernen
18:30 Uhr kurze Einführung in Virtual Reality
18:45 Uhr making
20:30 Uhr Standup-Talk: Anwendbarkeit in der medienpädagogischen Praxis
20:45 Uhr making, open end

In unserer siebten Ausgabe tauchen wir ein in die Welt der Virtual Reality, denn die ehemals sehr kostspieligen Brillen sind nicht mehr länger nur etwas für Technikfreaks. Neben professionelleren Head-Mounted Displays wie Oculus Rift gibt es mittlerweile Systeme für das Smartphone wie Samsung Gear VR, Google Cardboard und das medienpädagogische Projekt „Mein Guckkasten“ zum selber basteln. Wer möchte, kann daher an diesem Abend seine aus einem Pizzakarton gebastelte eigene VR-Brille mit nach Hause nehmen.

vor Ort haben wir:
– eine oculus rift
– eine Durovis Dive VR Brille
– 10x Bausätze mein Guckkasten von m+b.com
– 1x structure sensor (www.structure.io/ – 3D-Scanner fürs iPad)
– wer selbst noch VR-Stuff mitbringen kann: gerne!

Hinweis: Für einen funktionsfähigen „Guckkasten“ sind Plastiklinsen nötig, von denen wir einen Satz vorbestellen. Wer eine Brille haben möchte, sollte an dem Abend daher 7€ dabei haben. Es wäre auch nicht schlecht wenn der/die ein oder andere einen eigene Cutter mitbringt, für den Rest haben wir dann welche vor Ort.

Foto: CC-BY Maurizio Pesce, Montage mp

 

Event-Anmeldung

Über den Author

Daniel Seitz Daniel Seitz lebt in Berlin, hat mediale pfade gegründet und brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Als Medienpädagoge ist er überzeugt, dass Medienbildung einen wichtigen gesellschaftlichen Anteil zu politischer Teilhabe, Selbstentfaltung und Kreativität leisten kann.

open education