we are makers BER #18 – Sensoren: Makerideen mit Calliope mini und Arduino

we are makers BER #18 – Sensoren: Makerideen mit Calliope mini und Arduino

open education

Bei der nächsten Ausgabe von we are makers BER, am 24.10.2017 soll es um das Thema Sensoren gehen. Täglich vermessen tausende technische Geräte mithilfe von Sensoren unsere Umwelt, reagieren anhand der Ergebnisse oder speichern sie in Datenbanken ab. Sind die Daten einmal erfasst, wirken sie wie kleine Wahrheiten, mit denen z.B. Wasser- oder Luftqualität definiert wird. Dabei sind sie alles andere als zuverlässig – es gibt viele Fehlerquellen. Und auch in anderen Bereichen wie Robotik oder Internet-of-Things (IoT) spielen Sensoren zunehmend eine große Rolle. Mit dem Ansatz des Physical Computing – Bau- und Bastelvorhaben, in denen Microcontroller mit kleinen Programmen laufen und bestimmte Funktionen steuern – kann die Bedeutung von Sensoren auch bereits für junge Menschen erfahrbar gemacht werden. Continue reading

We are makers BER #17 – Location Based Games

We are makers BER #17 – Location Based Games

open education


we are makers – wir wollen Technologien, Methoden und Tools, ausprobieren, Neues lernen, adaptieren und für unsere Arbeit einer zeitgemäßen Kinder- und Jugendmedienbildung nutzen! Im Alltag gerät dieses Machen und Ausprobieren allzu oft in den Hintergrund. Deswegen laden wir regelmäßig zu einem lockeren Treffen ein, bei dem das Selbermachen im Vordergrund steht. Von 3D-Druck, makey-makey über Drohnen, littlebits bis hin zu laser-cutten wollen wir uns den verschiedensten DIY-Themen widmen und deren Übertragbarkeit auf die medienpädagogische Praxis erproben.

Continue reading

VR-Workshop: Du und Ich: Virtuell Reell

VR-Workshop: Du und Ich: Virtuell Reell

Medienbildung Medienkunst Online-Journalismus web-video

VR-Workshop zu Begegnungen in der Virtuellen Realität (VR)

Das Virtuelle ist auf Smartphones längst angekommen: Instagram, Snapchat oder Facebook setzen Usern Tiermasken oder Hüte auf, machen sie zu Superheroes oder Aliens. Pokémons werden mit Telefonen durch Straßen gejagt – durch künstlich erweiterte Räume… Aber wie werden wir in naher Zukunft Freunden begegnen? Wie virtuell, wie reell? In welchen Umgebungen treffen sich in 10 oder 20 Jahren Menschen? Wie können virtuelle Räume aussehen, in denen wir uns und andere sich wohlfühlen? Und wie werden wir uns selber zeigen, wie wird unser Gegenüber aussehen?

Schon mit einfacher Ausstattung (Smartphones und VR-Papp-Brille) lassen sich solche virtuellen Räume entdecken und ganz andere Erfahrungen machen. Erfahrungen die unsere alltäglichen Erlebnisse übersteigen und uns förmlich einsaugen. Mit diesen Erfahrungen wird sich auch der Workshop “Du und Ich: Virtuell Reell” beschäftigen. Wir wollen dabei aber nicht nur über virtuelle Realitäten reden, sondern sie auch machen und nutzen. Wir wollen selbst Räume, Szenen und Geschichten entwerfen, umsetzen und präsentieren.

Wir laden zu dem 2-tägigen VR-Workshop Menschen zwischen 14 und 20 Jahren ein, die sich für Begegnungen in der Virtuellen Realität (VR) interessieren und gern neue Sachen ausprobieren… Du musst noch kein VR-Pilot sein, Du brauchst auch keine VR-Ausrüstung und der Workshop kostet Dich auch nichts!

Wenn Du also Lust und Zeit hast, an dem Workshop zu Begegnungen in der Virtuellen Realität “Du und Ich: Virtuell Reell” teilzunehmen, dann melde Dich bis zum Freitag, den 15. September bei uns kurz mit folgendem Onlineformular: bit.ly/vr-workshop-berlin

Wir bestätigen Dir dann Deine Anmeldung!

Wann?

Zwei-Tages-Workshop am

16. und 17. September 2017

jeweils von 11:00 – 19:00 Uhr

Wo?

DRIVE. Volkswagen Group Forum

Friedrichstraße 84 / Ecke Unter den Linden

10117 Berlin

Der Workshop ist ein Angebot der Volkswagen Group und wird von der Ars Electronica Linz und mediale pfade konzipiert und durchgeführt. Er findet im Rahmen der Ausstellung „Ars Electronica Linz in Berlin“ im DRIVE. Volkswagen Group Forum statt.

edulabs Projekt gestartet: eine Civic Tech Community für zeitgemäße Bildung!

edulabs Projekt gestartet: eine Civic Tech Community für zeitgemäße Bildung!

open education

Die Edulabs bringen Menschen zusammen, die neue Lehr- und Lernformate, Tools und Konzepte für Schule oder außerschulischen Projekte entwickeln und als OER (=Open Educational Resources) teilen. Dadurch soll Lernen und Lehren offener gestaltet werden und vor allem zeitgemäße Bildung im Kontext selbstverständlich digital gestützter Lernumgebungen und Lebenswelten vorangebracht werden.  Das Edulab Berlin #BE ist bereits gut besucht – in Karlsruhe und Köln/Bonn steht die Community in den Startlöchern! Continue reading

Offen denken: mediale pfade.org als Ausgezeichneter Ort 2017 prämiert

Offen denken: mediale pfade.org als Ausgezeichneter Ort 2017 prämiert

Medienbildung


Berlin, 26.06.2017. DATA RUN zählt zu den 100 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017. Zum Jahresmotto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ zeigt das Projekt, wie durch Experimentierfreude, Neugier und Mut zum Umdenken zukunftsweisende Innovationen in der Medienbildung entstehen können. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit zwölf Jahren gemeinsam aus.

Continue reading