Robert Alisch ist Pädagoge und seit Mitte 2016 bei mediale pfade. Er ist u.a. für die Projekte Jugend hackt, Berliner Berufsrouten und Freifunk in Berliner Jugendeinrichtungen zuständig. Praktisches Wissen konnte er bereits in seinen 13 Jahren im Bereich Kinder- und Jugendfreizeiten als Betreuer, Campleiter und Ausbilder erlangen. Nach seinem Studium der Erziehungswissenschaften/Sozialpädagogik an der Freien Universität Berlin war er Mitarbeiter und anschließend Projektleiter eines Medienkompetenzzentrums, also einer Berliner Jugendfreizeiteinrichtung mit Medienschwerpunkt. Dort konnte er persönliche Interessen und Beruf verbinden – das Ausprobieren von neuer Technik und Tools und deren kreativer Einsatz in der außerschulischen Bildungsarbeit waren und sind ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit.
Mail: robert.alisch@medialepfade.org
Telefon: 030 – 55 27 31 40

 

Werdegang:

  • seit 2016: mediale pfade
  • 2010 – 2016 Mitarbeiter im Medienkompetenzzentrum „Medienetage“ der WeTeK Berlin gGmbH, seit 2012 Projektleiter der Einrichtung
  • 2010 – 2016 Vorstandsmitglied der LAG Medienarbeit e.V. Berlin
  • 2007 – 2010 Honorarkraft beim Landesprogramm jugendnetz-berlin.de im Bereich Onlineredaktion und Veranstaltungsbetreuung
  • 2005 – 2008 studentischer Mitarbeiter bei der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e. V. (FSM) im Bereich Medienpädagogik und PR
  • 2004 – 2007 studentischer Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Medienrezeptionsforschung am Institut „Philosophie der Erziehung“ an der Freien Universität Berlin
  • 2002 – 2009 Studium der Erziehungswissenschaften/Sozialpädagogik an der Freien Universität Berlin, Schwerpunkt und persönliche Fokussierung auf Medienpädagogik
Robert Alisch